good morning

Dein Start in den Tag

Hallo und guten Morgen!

Wir starten in den Tag.

Lichtfarbe von orange auf  blau -> Melantonin (Schlaf) zu Serotonin (Glück)
Unsere größte Energiequelle ist die Sonne und das Sonnenlicht. Wir haben uns im Lauf der Evolution an den Tagesgang des Lichtes angepasst, der unseren Stoffwechsel durch dessen Farbe und Intensität beeinflusst. Mit künstlicher Beleuchtung und Verdunkelungsrollos haben wir uns von diesem ursprünglichen Rhythmus entfernt und können den Tagesverlauf manipulieren. Wer sich viel in der freien Natur aufhält hat bestimmt fesstellen dürfen, wie schnell man sich an den natürlichen Tagesverlauf wieder anpassen kann und wie gut sich das anfühlt.

• Positive Affirmationen -> vor dem Schlafengehen und nach dem Aufwachen
Das ist die höchste Form der Selbstmanipulation, die in jede Richtung funktioniert. Kennt ihr den kleinen Mann/Frau im Ohr, der eure Gedanken formuliert? Sagt ihm, er soll dir statt deine Probleme lieber deine Träume ermöglichen. Er wird es tun. Und je positiver und öfters du ihm deine Wünsche erzählst,umso besser kann er/sie sich merken. Die beste Zeit dazu ist kurz vor dem Schlafengehen und nach dem Aufwachen. Sätze wie: “Ich erlaube mir, das es mir gut geht” laut auszusprechen ist einer weitere Steigerung zum Manifestieren der Fähigkeit.

• Atemtechnik -> Sauerstoff ins System
Dein Körper funktioniert in erster Linie mit Sauerstoff. Also versorge dich mit ausreichend durch bestimmte Atemtechniken. Wim Hof erklärt dir gern seine beispielhafte Methode, die gleichzeitig deinen Körper ins ideal basische Milieu um Ph7 bringt. Frische Luft ist übrigens gratis.

• Aufstehen und das Bett machen -> Dinge Vollenden
Was du anfängst bringe auch zu Ende. Ansonsten sammeln sich zu viele Baustellen in deinem Speicher an und beanspruchen deine Aufmerksamkeit und halten dich von möglichen Neuem ab. Wer sich häufig selbst “in Gedanken” erwischt, sollte da mal nachschauen, was alles noch offen ist. #fertigwerden

• (Zitronen-) Wasser trinken -> Organismus mobilisieren
Neben Sauerstoff benötigst du besonders am Morgen ausreichend Wasser. Nimm den Saft einer Zitrone und mische dir einen fruchtigen Morgendrink. Zitroenwasser wird hochbasisch verstoffwechselt und bietet deinem System eine Ideale Nährlösung und Entgiftung, da Wasser mit dem folgenden Punkt die Lymphe anregt.

• Bewegung -> Lymphe aktivieren
Wasser und Bewegung nach dem Aufstehen. Das Reinigungssystem unseres Körpers ist Lymphe, die zweite Flüssigkeit neben dem Blut. Da sie über weder Pumpe noch Brunnen verfügt, müssen wir da nachhelfen. Und zwar mit Wasser und Bewegung. Ideal sind Formen des Yoga.

• Kalt duschen -> Sich Herausforderungen stellen und akzeptieren
Sich sämtlichen Aufgaben stellen zu können, lässt sich trainieren. Eiskalte Duschbäder bringen dir die Kraft näher, in sehr ungünstigen Situationen die volle Kontrolle zu behalten und sich im unangenehmen wohl zu fühlen.

• Meditieren -> Die wahren Wünsche erkennen
Die Stille als wichtiger Faktor um Gedanken fassen zu können. Wer ständiger Ablenkung unterliegt, kann keine klaren Gedanken entwickeln. Es reicht nicht aus, sich mit weiterer Ablenkung zu beschäftigen, um vermeintliche Ruhe zu finden. Die Stille mit voller Konzentration auf die eigene Atmung muss her. Es wirkt Wunder.

• Iss Pflanzlich -> Den Körper mit wichtiger Nahrung versorgen.
Achte auf ausreichende Verhältnisse von Vitaminen, Mineralien, Chlorophyll, Omega 3 Fetten, und Enzymen. Geschmack ist eine Illusion und lässt sich trainieren. Die Gewichtung zu sehr auf Geschmack zu achten, ist die größte Gefahr in der gesunden Küche. Wir haben uns von wichtigen Bitterstoffen wegdressiert und essen lieber süß oder herzhaft.

• üben, üben, üben -> Äusserstes Verantwortungsbewusstsein für dich selbst trainieren.
Wer etwas nicht kann, will es nicht genug. Und wer am Anfang steht, muss viel Üben um es hinzubekommen. Ganz gleich, was es ist. Wer sich in eine Depression trainiert hat ebenso die Möglichkeit, sich in das höchste Glücksgefühl zu bringen. Sei dir darüber bewusst, das du deine volle Verantwortung für dich und deine Handlungen in dir selbst trägst!

Alle Menschen sind nahezu identisch konstruiert. Es gibt kaum einen Unterschied zwischen dir, Steve Jobs, Hitler, Einstein oder dem, der da vorne auf der Parkbank sitzt. Der gravierende unterschied liegt in den Gewohnheiten und Verhalten. Und da wir von Geburt eine Programmierung erhalten, ist es an der Zeit zu überprüfen, ob alles passt. Ist irgendein Punkt dabei, der dir nicht gefällt, so ändere einfach deine Gedanken. Jetzt.

Beginne den Tag mit dieser Anleitung und du wirst merken, das es möglich ist.