Supplements • Nahrungsergänzung

Welche Nahrungsergänmzung brauche ich?
What food supplements do I need?

Diese Frage wurde in der heutigen Zeit wichtig. Die Ackerböden auf denen unsere Nahrungsmittel wachsen sind durch auf verschiedenen Gründen nicht mehr so Mineralhaltig. Unlogische, wirtschaftsbedingte und zu häufige Fruchtfolgen haben die Böden ausgelaugt. Die aus wirtschaftlichen Gründen zum schnellwachsenden gezüchtete Pflanzen speichern nur noch wenig Minerale und bilden nur noch einen Bruchteil der Vitamine, den sie an sich im Stande sein können. Daher können wir bedingt auch nur noch einen Teil dieser aufnehmen. Den Misstand können wir durch Ergänzungsmitteln wie Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Mineralien aufnehmen.

Was elementar ist, findest du in der Auflistung:

Vitamine und Co, täglich, da wasserlöslich

C, OPC, MSM, Bitterstoffe, Curcumin, Probiotika, Algen

Vitamine und Co, regelmäßig, da fettlöslich

E, D3, K1, K2, A, B12, B1, B2, B3, Omega 3 und MCT ÖleAstaxanthin, Jod (Algen)

Mineralien und Spurenelemente

Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen, Chrom, Kupfer

Enzyme und Aminosäuren

Q10, 5HTP, L-Tryptophan

Was dir fehlt lässt sich grob per Bioscan herausfinden. Mach am besten gleich einen persönlichen Termin mit Beratung. Was du wie nimmst, musst du selbst ausprobieren. Klar ist, das in Zeiten erhöhter Belastung auch erhöhter Bedarf entstehen kann.

Rohvolution

Rohvolution_Messe

Die besondere Messe für bewusstes Leben: Die Rohvolution Messe. Wir waren auch da.

Thema: Ernährung. Klar. Wie der Name preisgibt, ist dies Rohvolution eine Messe für Freunde der Rohkost Küche. Was dort gezeigt wird sind  messeübliche Produktvorstellungen mit vielen Neuheiten, Anleitungen und Beratung. Probierstände laden zu Kostproben. Viele Blogger und Gesundheitsberater nutzen die Messe als Plattform. Denn das interessante sind hochinteressante Vortragsreihen von bunt gefächerten Referenten.

Referiert wird hier über Grundlagen der Rohkost mit Smoothie Rezepten und Geräten, Anleitung und Vorträge zur Steigerung der Motivation. Es gab auch Einblicke in die Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten der Geistheilung , etc.

Wir haben uns für einen Teil der Vorträge entschieden, die so hochgradig klasse waren, das nach fünf Referenten die Konzentration und Speicherfähigkeit beinahe ihren Zenit überschritten hat.

Fazit: München, wir kommen 🙂

Hilfe, ich hab Sodbrennen…

Sodbrennen

Was kann ich bei Sodbrennen tun?

Mit dieser Frage hat sich jemand an eine Facebook-Gruppe gewendet und das ist die Antwort bzw. besser die Fülle an Lösungsvorschlägen. In dieser simplen Frage wird die Komplexität der an sich simplen Symptomatik ersichtlich. Die hier gestreute Bandbreite an Tipps und Empfehlungen bei einer relativ banalen Reaktion des Körpers auf Säuren zeigt, das es viele Wahrheiten gibt. Doch jeder einzelne muss sich des Weges selbst bestimmen.

Wenn du deine Verantwortung (für dich selbst) an jemand anderen wie als Beispiel einen Arzt oder wen auch immer überträgst, weil du deiner eigenen Kompetenz scheust, so musst du mit dem weitgehend für dich unkontrollierbaren Ergebnis leben. Und eben genau das muss man erst mal für sich selbst oder für seine Kinder verantworten!

In der Frage an die Facebook Community – und den Antworten – zeigt sich, das jemand seiner Kompetenz nicht scheut und versucht an eine Idee zur Lösung zu kommen. Die Entscheidung, welches davon letztendlich in Betracht gezogen wird, obliegt dem Fragenden. Und da hier viele Posts auf Säurewandler in Form von Natronlösungen und auch einige auf das Thema ph hinweisem, scheint die Überzeugung dahingehend zu sein. Es wird im akuten Fall bestimmt zur Linderung kommen.

Die einzig entscheidende Frage lautet: Woher kommt das Sodbrennen?

Wenn man dieser Antwort nicht auf den Grund geht, so wird die Einnahme von künstlichen Basenbildnern wie zB. Natron möglicher Weise zum Dauerzustand. Es ist auf Dauer wesentlich effizienter, seinen Bewusstseins- und Ernährungsplan zu überarbeiten und mehr auf basische Kost gepaart mit Fröhlichkeit zu setzen.

Schön zu sehen, das man in kürzester Zeit auf enorme Hilfsbereitschaft über und durch das Internet treffen kann. Damit kommen wir wieder ein großes Stück der Selbstverantwortung näher.

… ab und an mal eine Messerspitze Natron mit ausreichend Flüssigkeit und Abstand von 2 Std zu Essenszeiten tut immer wieder mal gut.

Durchblick im Food Jungle: Die 9 Konzerne

Konzerne

Jemand bestimmt über dich, nur weil du es mit deiner Entscheidung zulässt.

Du hast bestimmt schon mal überlegt, wer deinen Einkauf im Supermarkt herstellt und das Geld bekommt, was du an der Kasse dafür bezahlst. Je nach deiner Produktauswahl und je nach Kaufmarkt, den du auswählst, landen ein großer Teil deiner Gelder bei den neun Großkonzernen, die alles herstellen, vermarkten und vertreiben. Siehe Bild. Die Konzerne sind sehr groß und finanzkräftig und bestimmen deine Auswahl. Dieses System funktioniert nur, weil du denen die Macht durch deine Einkäufe ermöglichst. Warum du ständig Schokolade, Bier und deinen Lieblingsaufschnitt kaufen musst, dafür sorgen schon die besten Lebensmittelchemiker, die der Planet zu bieten hat. Die sind sehr Stolz auf. ihre Arbeit, um dir deinen Lieblingsgeschmack nicht nur lecker erscheinen zu lassen sondern dich obendrein auch noch davon abhängig machen, so das du es immer wieder kaufen musst. Es haben sich speziell darauf abgerichtete Werbeagenturen gebildet, deren einziger Sinn aus Profit besteht. Und du bist das Ziel. Deine Abhängigkeit ist deren Motivation. Es wird fleißig weiterentwickelt und ausgereift, dir neue Sachen zur präsentieren, die du unbedingt kaufen sollst um dein Glück zu finden, was aber duch weitere und ständige Neuerscheinungen nur von kurzer Dauer sein wird.

Woher ich das weiss? Nun, ich war auch Teil dieser Werbemaschine. Bis mir ein besonderer Charakter die Augen geöffnet hat und seine Motivation nicht die Passion am Produkt sondern lediglich die lukrativen Verdienstmöglichkeiten durch das Bewerben egal welche Produkte ist. Und es ist meine Entscheidung, dieses wenn überhaupt nur noch so minimal es geht zu Subventionieren. Webung.

Konzerne können nun mal gute Honorare bezahlen. Du machst es schließlich durch deine Einkäufe möglich.

Den Konsum nun ganz verweigern ist nicht sinnvoll, da wir in allem, was uns zur Verfügung steht, immer etwas gutes finden können. Denn wie schön ist es, wenn du zB. etwas vergessen vorzubereiten haben solltest, dafür eine vorgefertigte Lösung bei einem der Konzerne zu finden?! Doch achte gut auf die Zusammenstellung der Inhaltsstoffe! Es wird überall veroptimiert, um den Gewinn zu steigern. Daher findest du fast allen Fertiggerichten viel zu viel Zucker, billiges Sonnenblumenöl und Geschmacksverstärker. Über die Anbauweisen und Chemikalienbelastung mal ganz zu schweigen. Doch denke dran, Pestizide, die auch einige der Konzerne liefern, kosten die Landwirte viel Geld. Die werden daher nur das nötigste aufbringen und das ist zumindest mal ein guter Ausblick auf die vielen kursierenden Negativschlagzeilen zur angeblich starken Belastung der Nahrungsmittel.

Ich habe mich entschieden, viel mehr im Garten selbst anzubauen und das meiste in Eigenregie herzustellen. Denn nur dann habe ich die volle Kontrolle über alles, was ich bzw wir esse(n) und damit über das Leben.

You are what you eat. Du bist, was du isst.

Es ist immet deine eigene Entscheidung. Die Existenz und Machenschaften der Konzerne sind nur eine Reaktion auf dein Verhalten. Und wenn dir etwas besonders oder gar nicht gefällt, entschiedest du mit deinem Kauffverhalten, wie es damit weitergeht. Immer und jederzeit. Das musst du verstehen.

Geh doch auch mal zum Bioladen nebenan!

Saft. Frisch gepresst. Der gute Start in den Tag

Saft. Wir beginnen den Tag so oft es geht mit frisch gepressten Säften. Und ein einfach und wirkungsvolles Rezept ist die Kombination von Zitrone und Granatapfel. Es witkt wie ein Feuerwerk an Nährstoffen mit herforragend frischem Geschmack durch die Zitrone. Und die Zubereitung ist mit einer stabilen Zitruspresse denkbar einfach:

Womit wir den Tag beginnen. Granatapfel-Zitronenwasser

How To Calm Down Not By Been Told To Calm Down

How to dictate our mental chatter what is our inner talk leading to feel and decide situations. The solution to stay calm even in difficult situations requires the awareness of our opportunities of decisions we make in that moment. You are not living THE life, your are living A life. And this is the thing. How you act and react is 100% your choice.

How to stay calm in any situation

Dates Balls

Dattelbälle
Dattelbälle Rezept

Dattelbälle sind in 10min einsatzbereit.

1 Tasse Datteln
1 Tasse Nüsse (Mandeln/Wallnüsse/Macadamia/Cashew)
1/2 Tasse Kokosflocken
1 Tl Kokosöl
Priese Salz

Alles in den Mixer und pürieren.
Kleine Bällchen formen und in Kokosflocken einrollen. Fertig.

Diese kleinen Energiekugeln haben es in wahrhaft sich. Nehmt die besten Zutaten, die ihr finden könnt. Denn Dates Balls machen sehr schnell satt. Und das bisschen Zutaten darf ertklassig sein. Ich bin es mit wert.

#sugarfree #glutenfree #goodvibrations